Straight Outta Compton

(C) Universal Pictures International Germany GmbH

Inhalt

Der Film handelt von der Gruppe NWA, bestehend aus Dr. Dre, Ice Cube, DJ Yella, MC Ren und Eazy-E. Es beginnt mit der Idee der Gruppe, die ersten Produktionen und den ersten großen Erfolgen der Gangster-Rap-Gruppe in der Mitte der 1980er-Jahren.

Der Manager Jerry wird auf NWA aufmerksam und verspricht die Jungs unter Vertrag zu nehmen. Während einer Tournee eskaliert der Auftritt von NWA, nachdem sie den Song Fuck Tha Police trotz Verbots durch die örtliche Polizei gespielt haben. Infolge dessen stellt Ice Cube Jerry zur Rede, warum ausser Eazy-E bisher noch keiner einen Vertrag hat. Zum Ende der Tournee verlässt Ice Cube die Gruppe und startet eine Solo-Karriere.

Der Rest von NWA greift im nächsten Album Ice Cube verbal wegen seines Ausstiegs an, worauf er selbst die Gruppe und ihren Manager Jerry in einem Lied disst.

Doch nicht nur Ice Cube wird NWA verlassen, auch Dr. Dre möchte aussteigen und sich selbständig machen.

Weiterlesen

Advertisements

Der Chor – Stimmen des Herzens

(C) Universum / SquareOne / 24 Bilder

Inhalt

Stet ist ein 11jähriges Gesangstalent und sollte ein Internat für musikalische Elite besuchen – zumindest, wenn es nach der Rektorin seiner Schule geht. Sie hat extra den National Boychoir zu einem Konzert an die Schule geholt, damit Stet vorsingen kann. Doch Stet läuft einfach davon.

Als Stets Mutter, die ihn alleine erzogen hat, bei einem Autounfall ums Leben kommt, kommt seinem Vater der Vorschlag der Rektorin nur Recht. Stet wird im Internat aufgenommen, nachdem sein Vater viel Geld gespendet hat.

Im Internat muss sich Stet nun nicht nur unter seinen Mitschülern beweisen, auch der Chorleiter Carvelle ist alles andere als begeistert über die Anwesenheit des Jungen. Stet gibt sich alle Mühe, seine Defizite aufzuholen und es Carvelle Recht zu machen. Bis er eines Tages tatsächlich in den Hauptchor aufgenommen wird und sich mit seinem Gesang die 1. Reihe erobert.

Weiterlesen

Pitch Perfect 2

(C) Universal Pictures International Germany GmbH

Die Bellas haben mehrere Wettbewerbe erfolgreich gewonnen und singen nun bei der Geburtstagsshow für den amerikanischen Präsidenten, als ein Missgeschick passiert: die Hose von Fat Amy reisst im Schritt. Wegen diesen Vorfalls werden die Bellas von ihrer Universität für alle weiteren Auftritte ihrer Tournee suspendiert und durch eine andere A-Capella-Gruppe, Das Sound-Machine (DSM), aus Deutschland ersetzt. Die einzige Möglichkeit, wieder als Gruppe in den Staaten zugelassen zu werden, ist die Weltmeisterschaft in Kopenhagen zu gewinnen.

Als sich die Bellas die DSM bei einem ihrer Auftritte anschauen, müssen sie erkennen, dass sie bei der Weltmeisterschaft einer sehr harten Konkurrenz gegenüber stehen. Fortan gilt es, sich von der Konkurrenz abzuheben. Doch bei einem Probeauftritt kommt es zu einem weiteren Eklat. Nicht nur, dass die Bühnenshow zirkusmäßig aussieht, auch fängt eine der Bellas Feuer. Die Kommentatoren besingen derweil den kompletten Niedergang der Bellas.

Um wieder als Gruppe zusammenzuwachsen und ihren Sound zurückzufinden nehmen sich die Bellas eine Auszeit und machen sehr erfolgreich ein Teamtraining. Sie finden wieder zu einander und ihren Sound zurück und können als starke Gruppe nach Kopenhagen zur Weltmeisterschaft fliegen. Weiterlesen

Whiplash

(C) Sony Pictures Releasing GmbH

Andrew Neiman ist an einem New Yorker Konservatorium und wird dort zum Schlagzeuger ausgebildet. Eines Tages wird er beim Üben von Terence Fletcher beobachtet, der die beste Band am Konservatorium leitet und mit ihr regelmässig Wettbewerbe gewinnt. Fletcher holt Andrew in seine Band, da er in ihm großes Potential sieht, das er ausschöpfen möchte. Dabei geht er nicht gerade zimperlich vor und tyrannisiert seine Musiker, damit sie wirklich das Beste aus sich rausholen.

Andrew wird von seinem Ehrgeiz gepackt und übt und übt und übt, bis seine Hand blutet. Mit Pflaster übt er weiter und arbeitet sich so von der Zweitbesetzung zur Stammbesetzung des Schlagzeugs in der Band. Der Ehrgeiz ist so groß, dass er bei einem Wettbewerb so unbedingt teilnehmen will, dass er durch Unachtsamkeit einen Autounfall baut, den Unfallort sofort verlässt um beim Auftritt blutüberströmt und verletzt spielen zu können. Nachdem das nicht klappt, bricht all seine Wut aus ihm heraus und er prügelt auf der Bühne auf Fletcher ein.

Nachdem Andrew aus dem Konservatorium geflogen ist, gibt er das Schlagzeug auf und jobbt um sich bei der Universität einzuschreiben. Bis er eines Tages wieder auf Fletcher trifft, der das Konservatorium ebenfalls verlassen hat und nun mit einer eigenen Band auftritt. Fletcher holt Andrew wieder ans Schlagzeug in seiner Band, beim entscheidenden Auftritt jedoch wird ein Stück gespielt, von dem Andrew keine Noten hat und versagen muss. Andrew spielt jedoch weiter und legt ein Schlagzeug-Solo auf die Bühne, bei dem Fletcher ihn dann anleitet und ihn so wieder zur Höchstleistung zu bekommen. Weiterlesen