The Voices

(C) Ascot Elite / Paramount

Der schüchterne Jerry lebt in einer Kleinstadt und hat dort einen Job in einer kleinen Badewannenfabrik. Es ist ihm sehr wichtig, ein guter Mensch zu sein, und dass seine Mitmenschen ihn für einen guten Menschen halten. Das würde auch ganz gut klappen, hätte Jerry keine psychische Erkrankung. Zuhause hat er einen Hund und eine Katze, die beide mit ihm sprechen. Der Hund verkörpert dabei seine gute Persönlichkeit, die Katze ist das Böse in ihm.

Auf einer Firmenfeier verliebt er sich in Fiona aus der Buchhaltung. Ein paar Tage später sieht er sie mit kaputtem Auto im strömenden Regen am Straßenrand stehen und bietet ihr an, sie nach Hause zu fahren. Hier kommt es jedoch zu einem Unfall mit einem Hirsch, der schwer verletzt Jerry bittet, ihn zu töten. Fiona bricht in Panik aus und rennt in den Wald, Jerry mit dem Messer in der Hand hinterher. Als beide stolpern steckt „aus Versehen“ das Messer in Fionas Bauch. Sie wimmert vor Schmerzen, was Jerry an den Hirsch erinnert und er weiß, was er zu tun hat…

Mein Fazit.
Zu Beginn fand ich den Film ein wenig langatmig, aber mit der Szene im Wald beginnt er richtig gut zu werden. Es ist sehr tiefschwarzer Humor, mit dem hier gearbeitet wird, aber wer das mag, kann dabei richtig gut lachen. Ryan Reynolds gibt in Jerry die perfekte Figur ab, man nimmt ihm den treudoofen Kranken, der doch nur ein guter Mensch sein will, wirklich ab. Die Witze steigern sich bis zum Ende hin immer weiter, sich ähnelnde Szene werden nicht mehr bis zum Schluss ausexerziert, es reicht ein Geräusch um die Szene zu Ende zu bringen und jeder weiß Bescheid – und lacht. Wer auf bitterbösen schwarzen Humor steht, dem kann ich den Film nur empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s